FinReach GmbH

Datenschutzerklärung Depotwechselservice

Präambel

Die FinReach GmbH, Hardenbergstraße 32, 10623 Berlin (in Folge “FinReach”) bietet eine Software an, die die Möglichkeit bietet, einzelne Wertpapiere oder das gesamte Wertpapierdepot („Depot“) zu einer anderen Bank zu übertragen.
FinReach ist es sehr wichtig, dass alle übermittelten personenbezogenen Daten der Nutzer und gegebenenfalls Dritter geschützt und vertraulich behandelt werden. Die Verwendung und Erhebung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts. Mit dieser Erklärung wird der Nutzer des Depotwechselservices darüber informiert, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung des Depotwechselservices erhoben und verarbeitet werden sowie zu welchen Zwecken diese Daten verwendet werden.

1. Verantwortliche Stelle

Die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem angebotenen Depotwechselservice erfolgt durch FinReach als verantwortliche Stelle gemäß § 3 Abs. 7 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Die Bereitstellung der Wertpapierdaten im Rahmen des Depotwechselservices erfolgt durch den externen Servicedienstleister, die NDGIT GmbH, Birkenleiten 43, 81543 München, welcher unter der Aufsicht von FinReach die Daten vereinbarungsgemäß verarbeitet. Der Auftragnehmer hat niemals direkten Zugriff auf die Daten, sondern leitet diese nur an FinReach weiter.

2. Art der Daten

Im Rahmen des Depotwechselservices erhebt, verarbeitet, speichert und nutzt FinReach folgende personenbezogene Daten:

(a) Stammdaten: Vorname, Nachname, Anschrift, Geburtsdatum, Depotdaten (Name der Bank, Depotnummer, BIC) und Steueridentifikationsnummer aller Depotinhaber sowie Grund des Depotwechsels, gegebenenfalls (neuer) Depotempfänger und Verwandtschaftsverhältnis des neuen Depotinhabers zum Depotübertragenden. Diese Daten werden im Rahmen des Depotwechselservices von FinReach erhoben, verarbeitet, für 90 Tage gespeichert und genutzt.

(b) Zugangsdaten Online-Depot-Konto: Depotnummer und PIN zum Online-Depot-Konto, wo der Nutzer das zu übertragende Depot einsehen kann. Diese Daten werden niemals gespeichert, sondern unmittelbar nach Erhebung und Verarbeitung wieder gelöscht.

(c) Wertpapierdaten: Stückzahl/Nennwert, Wertpapierkennung, Wertpapierbezeichnung, Informationen, ob Verlustrechnungssaldo übertragen werden soll oder nicht. Diese Daten werden im Rahmen des Depotwechselservices von FinReach erhoben, verarbeitet, für 90 Tage gespeichert und genutzt.

Die Nutzung des Depotwechselservices erfolgt auf freiwilliger Basis, insbesondere die Angabe der Zugangsdaten des Kunden zu seinem Online-Depot-Konto. Ohne die Angabe all dieser Daten (Stamm-, Zugangs- und Wertpapierdaten) kann der Depotwechselservice aber leider nicht durchgeführt werden. Aus diesem Grund gewährt FinReach den Nutzern dieses Services den höchstmöglichen datenschutzrechtlichen Standard. Die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung der generierten Daten erfolgt ausschließlich zu den hier angegebenen Zwecken.

3. Kategorien von Empfängern

Die Stammdaten und Zugangsdaten zum Online-Depot-Konto werden vom Nutzer in die entsprechenden Masken eingetragen. Nach Erhebung und Verarbeitung gibt FinReach die Daten an seinen externen Dienstleister weiter, wobei dieser eine Schnittstelle zwischen dem zu übertragenden Depot und FinReach generieren, über die auf das zu übertragende Depot des Nutzers zugegriffen und der Depotwechselservice durchgeführt werden kann. Mit dem Zugriff auf das zu übertragende Depot erfolgt die Extrahierung der Wertpapierdaten.
Auf Grundlage der Wertpapierdaten wird dem Nutzer dann im Rahmen des Depotwechselservices die Möglichkeit geboten, einzelne Wertpapiere oder das gesamte Depot auf sein neues Depot zu übertragen. Über den Depotwechsel wird die Bank, von der das Depot übertragen werden soll, von FinReach informiert. Je nach Art der Kontaktaufnahme werden hierbei Interfax (Fax) mit Sitz in Irland, die Deutsche Post (Briefpost) mit Sitz in Deutschland, die Mailjet GmbH (Email) mit Sitz in Deutschland oder die Pingen GmbH (Briefpost) mit Sitz in der Schweiz eingesetzt.

4. Zweckbestimmung der Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung

Im Rahmen des Depotwechselservices erhebt, verarbeitet, speichert und nutzt FinReach die Nutzerstammdaten sowie die Wertpapierdaten ausschließlich für den Zweck, um den Nutzern den Depotwechsel zu ermöglichen und zu erleichtern. Zu Beweissicherungszwecken werden Unterlagen sowie durchgeführte digitale Handlungen, z.B. Benachrichtigung über Depotwechsel sowie Depotlöschung bei FinReach gespeichert.

5. Einwilligung

Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Speicherung der Daten gemäß Punkt 2 („Art der Daten“) erfolgt nur, wenn FinReach hierzu rechtlich berechtigt ist oder der Nutzer dem zuvor ausdrücklich zugestimmt hat. Mit Setzen des Häkchens zu Beginn des Depotwechselservices stimmt der Nutzer der hier beschriebenen Datenerhebung, -nutzung und -verarbeitung durch FinReach und deren externem Servicedienstleister zu. Den Inhalt der jederzeit widerruflichen und von FinReach protokollierten Einwilligungserklärung kann der Nutzer unter https://bsk.depotwechselservice.de/data_privacy abrufen.

6. Externe Dienste und Dienstleister

FinReach verwendet derzeit nur einen externen Dienstleister, der FinReach dabei hilft, ihren Service zu optimieren. Sofern dieser Dienstleister Daten im Auftrag von FinReach verarbeitet, hat FinReach mit diesem entsprechende Vereinbarungen geschlossen, welche die europäischen und deutschen Datenschutzstandards als verbindlich festlegen und insbesondere eine Nutzung der Daten zu anderen Zwecken untersagen.

7. Webanalysedienste, Cookies

FinReach nutzt den Webanalysedienst Piwik. Piwik verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung des Depotwechselservices ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Depotwechselservices werden auf einem Server von FinReach zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert.
Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird die IP-Adresse des Nutzers von Piwik jedoch zuvor gekürzt, damit keine Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers gezogen werden können. Die mittels Piwik erzeugten Informationen werden nicht mit anderen Daten des Nutzers zusammengeführt oder an Dritte weitergeleitet.
FinReach wird die mittels Piwik erzeugten Informationen verarbeiten, um die Nutzung des Depotwechselservices auszuwerten, Reports über die Depotwechselaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit dem Depotwechselservice verbundene Dienstleistungen erbringen zu können.
Der Nutzer kann der Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seines Browsers verhindern; FinReach weist jedoch darauf hin, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen des Depotwechselservices vollumfänglich genutzt werden können. Der Nutzer kann die Erfassung durch Piwik zudem dadurch verhindern, indem dieser auf nachfolgenden Link klickt. Es wird dann ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch des Depotwechselservices verhindert:
http://piwik.finreach.com/index.php?module=CoreAdminHome&action=optOut&language=de Weitere Informationen zu Piwik sind unter: http://piwik.org zu finden. Die Datenschutzerklärung von Piwik ist unter: http://piwik.org/data_privacy/ zu finden.

8. Löschung Ihrer Daten

Der Nutzer kann jederzeit für die Zukunft widersprechen, dass FinReach die übermittelten Daten zu oben genannten Zwecken nutzen darf. Hierzu genügt es, wenn der Nutzer eine formlose Mitteilung an die FinReach GmbH, Hardenbergstraße 32, 10623 Berlin, service@finreach.com sendet. Nach Erhalt der Mitteilung werden die Daten unverzüglich gelöscht.
Soweit die Daten für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt und stehen einer Verwendung sodann bis zu deren Löschung nicht mehr zur Verfügung.

9. Kontaktinformationen

Der Nutzer hat jederzeit das Recht, auf Antrag, kostenfrei Auskunft über seine von FinReach gespeicherten Daten zu erhalten. Ebenso besteht das Recht, auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung sowie Löschung der Daten. Bei allen Fragen zum Thema Datenschutz hat der Nutzer jederzeit die Möglichkeit, FinReach unter folgenden Kontaktmöglichkeiten zu erreichen:

E-Mail: service@finreach.com
Post: FinReach GmbH, Hardenbergstraße 32, 10623 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 120 864 55
Fax: +49 (0) 30 700 143 800

10. Änderung der Datenschutzerklärung

FinReach behält sich vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit im Rahmen des gesetzlich Möglichen zu ändern. Die aktuelle Fassung kann unter http://bsk.depotwechselservice.de/data_privacy abgerufen werden.